Highlights erstellen & verwalten

Wenn Sie einzelne Kategorien oder Artikel innerhalb Ihrer Kiosk-App besonders empfehlen wollen, steht Ihnen die Funktion „Highlights“ zur Verfügung. In der Hauptansicht der Kiosk-App wird dafür ein extra Reiter eingerichtet. Nutzer finden diesen dann im Menü „Kategorien/Highlights“. Mit Bildern und Teasern können Sie so auf ausgewählte Themen aufmerksam machen (siehe Abbildung unten).

Die bildbetonten Kacheln für den Highlight-Bereich zu erstellen, ist ganz einfach. Sie können dafür die Cover bestehender Magazine nutzen oder sie selbst gestalten. Sie müssen dann lediglich noch festlegen, wie viele Highlights sichtbar sein sollen, wenn Leser ein Smartphone oder Tablet nutzen.

Wie lassen sich Highlights erstellen?

  1. Starten Sie über den entsprechenden "Highlight erstellen" Button in der Highlight Übersicht in der Workbench (Reiter "Kategorien" - "Highlights").

  2. Wählen Sie eine Kategorie, auf die die Highlight Kachel verlinken soll. Bitte wählen Sie hier immer eine Unterkategorie aus. Die Kategorien auf der obersten Ebene können leider nicht direkt angesteuert werden. 

  3. Definieren Sie den Bildausschnitt, der angezeigt wird, wenn die Grafik (oder das Cover) nicht komplett in den sichtbaren Bereich passt.

  4. Laden Sie nun entweder eine Bilddatei (mindestens 2048x2048 Pixel) hoch oder aktivieren Sie die Option "Automatisch generieren" - es wird dann entweder Ihre Grafik, oder automatisch das aktuellste Cover aus der Kategorie für dieses Highlight verwendet.

  5. Aktivieren Sie das angelegte Highlight, wenn es sofort für alle Ihre User sichtbar sein soll.

  6. Nach dem Speichern können Sie die Reihenfolge aller Highlights über die Pfeil Buttons in der Übersicht anpassen.

Bildschirmfoto_2020-11-04_um_12.26.45.png

Bildschirmfoto_2020-11-04_um_12.26.54.png

Darstellungsoptionen 

Neben dem Button zum Anlegen eines neuen Highlights finden Sie außerdem den Zugriff auf weitere Einstellungen. Hier können Sie allgemeine Darstellungsoptionen für Ihre Highlight Kacheln aktivieren oder deaktivieren.

    1. Definieren Sie, wie viele Highlight Kacheln im jeweiligen Format und auf der jeweiligen Plattform im sichtbaren Bereich dargestellt werden sollen. Bei einer höheren Anzahl verkleinern sich die Bildausschnitte jeder einzelnen Kachel. 

    2. Sie haben nun die Möglichkeit, verschiedene Anzeige-Optionen einzustellen. Sie können eine Parallax Animation darstellen lassen. Scrollt der Nutzer innerhalb der Highlights nach unten, bewegt sich das Hintergrundbild langsamer als die Kacheln im Vordergrund. Sie können außerdem einen Farbverlauf aktivieren, der die Übergänge zwischen den Highlight Kacheln flüssiger macht. Wenn Sie die Option "Kategorienamen" wählen, werden diese links unten auf den Kacheln angezeigt.

    3. Ihre Änderungen sind nach dem Speichern sofort in Ihrer App sichtbar (evtl. müssen Sie die App einmal komplett beenden und neu starten).


Ansicht in der Kiosk-App

So wie hier dargestellt, sehen Sie Ihre Highlights nun in Ihrer Kiosk-App aus: 

IMG_9238.PNG

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.