Bildergalerien erstellen (Widget Creator)

Mit Pegasus können Bildergalerien mit dem Widget Creator erstellt werden. Der Widget Creator ermöglicht es, verschiedene Bildergalerien zu erstellen und diese an beliebig vielen Stellen innerhalb einer Ausgabe einzubinden. Mittels der Preview Funktion kann jede Galerie überprüft werden, bevor sie in die Ausgabe integriert wird. 

Bildergalerien erstellen

1. Ziehen Sie mit der Maus eine Zone auf einer Seite Ihrer Ausgabe und wählen Sie "Widget Creator" (in der Auswahlliste ganz oben rechts).

Bildschirmfoto_2017-04-11_um_09.47.02.png

2. Wählen Sie nun entweder ein bereits erstelltes Bildergalerie-Paket aus und fügen es an der gewünschten Position ein oder klicken Sie auf "Widget Creator öffnen" und anschließend auf „New Widget“, um eine neue Bildergalerie zu erstellen.

3. Der Widget Creator öffnet sich in einem neuen Fenster. Hier können Sie mehrere einzelne Bilder hochladen, Bildunterschriften hinzufügen, die Darstellung und die Bild-Reihenfolge festlegen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass ein mithilfe des Widget Creators erstelltes Paket zuerst exportiert werden muss, bevor dieses in der Ausgabe platziert werden kann.

 Bildschirmfoto_2018-01-08_um_12.15.38.png

4. Wechseln Sie im Anschluss auf die Seite Ihrer Ausgabe zurück, auf der Sie Ihr Widget erstellt haben und wählen Sie das exportierte Paket vom Dropdown Menü aus und wählen Sie „Paket laden“. Wenn die neue Galerie noch nicht im Dropdown gelistet wird, laden Sie die Seite im Browser bitte einmal neu.

5. Ihre Bildergalerie ist nun in Ihrer Ausgabe platziert.

 

Wichtige Hinweise!

Damit Ihr Widget innerhalb einer bereits veröffentlichten Ausgabe in der App sichtbar ist, ist eine Aktualisierung Ihrer Ausgabe in Pegasus notwendig. Hierfür aktivieren Sie „Änderungen der Inhalte übernehmen“ und klicken im Anschluss „Aktualisieren“. Nach dem Export der Ausgabe sind die Änderungen auch in Ihrer Ausgabe innerhalb der App sichtbar. 

 

Wenn Sie Änderungen an den Inhalten einer Galerie vornehmen, wiederholen Sie im Anschluss bitte die Schritte 3. und 4. Erst nach einem erneuten Export des Widgets und anschließend auch der Ausgabe, sind die Änderungen im Heft sichtbar.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.