Wie exportiert man ein iOS-Zertifikat als .p12?

 

Installieren Sie bitte die Datei per Doppelklick auf Ihrem Mac. Das Zertifikat wurde jetzt in Ihrer Schlüsselbundverwaltung installiert. Dort kann die Datei als .p12 Datei exportiert werden:

  1. Öffnen Sie dazu das Programm „Schlüsselbundverwaltung“ aus dem Ordner Dienstprogramme Ihres Macs.
  2. Aus der Liste der Schlüsselbunde im linken oberen Bereich wählen Sie bitte „Anmeldung“ aus und „Zertifikate“ aus der Liste der Kategorien im Bereich darunter. Das gerade installierte Zertifikat sollte jetzt im rechten Bereich gelistet sein.
  3. Über einen Rechtsklick auf das Zertifikat öffnet sich ein Kontextmenü. Wählen Sie dort bitte die Option zum Exportieren des Zertifikats.
  4. Wählen Sie nun einen beliebigen Speicherort für die Datei und wählen im Drop Down Menü für die Art der Datei bitte „Personal Information Exchange (.p12)“.
  5. Sie werden dann aufgefordert ein Passwort für die Datei zu vergeben. Wählen Sie ein Passwort, dass Sie sich leicht merken können und notieren Sie sich das Passwort zusätzlich für Ihre Unterlagen (das Passwort kann bei Verlust nicht wieder hergestellt werden!). Das Passwort wird von Ihrem Mac noch einmal mit der Eingabe Ihres regulären System Passworts bestätigt.
  6. Das fertige Push Zertifikat wurde nun als .p12 Datei erstellt und gespeichert. 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.